land (angola)

Type:
Genre
Land
Sortieren nach:
Veröffentlichung
Filter
hd
Wrong Cops - Von Bullen und Biestern
  • 83 min
  • 2013
  • IMDb:

    5.9
  • 608
In einer dystopischen Zukunft haben die Polizeikräfte von Los Angeles jegliche Kriminalität ausgelöscht. Da die Cops sich jetzt langweilen, werden sie aggressiv und missbrauchen ihre Macht auf ebenso obszöne wie absurde Weise. Officer Duke (Mark Burnham) etwa belästigt den Teenager David Dolores Frank (Marilyn Manson), erschießt - mehr oder minder versehentlich - seinen Nachbarn und will die Leiche anschließend mithilfe seiner Kollegen fortschaffen. Doch was ist, wenn das Opfer gar nicht so tot ist, wie zunächst angenommen? Weitere Mitglieder seiner Einheit, die Officers Sunshine (Steve Little), Holmes (Arden Myrin) und de Luca (Eric Wareheim) haben zudem alle mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. So wird Sunshine von Dolores erpresst, weil sie den Familienvater in einem schwulen Pornoheft entdeckt hat und dieser wiederum engagiert Officer Rough (Eric Judor), damit dieser die Erpresserin während der Geldübergabe hinterrücks erschießt.

News

"Star Wars"-Filme für mindestens 15 weitere Jahre in Planung

Mit „anderthalb Dekaden“ bezeichnet Disney-CEO Bob Iger den Zeitraum, für den man beim Mäusekonzern aktuell an der Veröffentlichung von neuen „Star Wars“-Filmen werkelt. Außerdem sprach er über die abgelehnte CGI-Rückkehr von Carrie Fisher.

"Mission: Impossible 6": "Sherlock"-Schurkin Sian Brooke gesellt sich zu Tom Cruise und Henry Cavill

In der vierten Staffel von „Sherlock“ war sie kürzlich als psychotische Schwester von Sherlock und Mycroft zu sehen, nun wird die Britin Sian Brooke mit einer Rolle in „Mission: Impossible 6“ in die Welt der Geheimagenten abtauchen.

"The Anarchists vs. ISIS": Jake Gyllenhaal und "Life"-Regisseur Daniel Espinosa planen nächsten gemeinsamen Film

Nach dem Science-Fiction-Thriller „Life“ wollen Jake Gyllenhaal und Daniel Espinosa als nächstes den Kampf einer anarchistischen Rebellentruppe gegen den Islamischen Staat ins Kino bringen. Gyllenhaal sicherte sich die entsprechenden Adaptionsrechte.